Die im Weiteren gezeigten Produkte stellen Beispiele dar.

HCV 190M-12000

  • Das HCV 190M-12000 ist eine Mehrfachversorgung mit bis zu 10 Hochspannungsquellen, die auf einem Hochspannungspotenzial von bis zu 12kV floatend betrieben werden.
  • Restwelligkeit und Stabilität der Quellen liegen im Bereich von 10E-5 des Endwertes
  • Kundenspezifisches Steuergerät basierend auf dem Probus V-System
  • Modular integriertes System mit floatender Hotbox im doppelten 19“ Rack 9HE hoch
  • Flexibel ausgestattet mit bis zu zehn einzeln isolierten Quellen

Anwendungen

  • Spezielles Rasterelektronenmikroskop (REM) mit gepulstem Elektronenstrahl zur Prüfung von halbgefertigten Produkten
Hochspannungsnetzgerät, high-voltage power supply

HCD 40000 – 7000 MOD

  • Das HCD 40000-7000MOD ist ein stabiles, duales DC-Netzteil mit zwei Ausgängen – Master- Slave. Jeder Ausgang liefert eine Hochspannung bis zu 7kV und einen maximalen Ausgangsstrom von 7,15A; Leistung begrenzt auf 20kW/Ausgang
  • Beide Hochspannungsquellen mit identischen Sollwerten (Master-Slave) können parallel und seriell betrieben werden
Kundenspezifisches Netzgerät, Customer-specific power supply unit

HCK 50000 – 50000 MOD

  • Das HCK 50000-50000 MOD ist ein Kondensatorladegerät mit einer Ausgangsspannung von 0-50kV und einem Ausgangsstrom von 0-3A. Bei Ausgangsspannung bis 25kV wird der volle Ausgangsstrom geliefert. Bei höherer Ausgangsspannung bis 50kV reduziert sich der Strom auf bis zu 2A.
  • Die Geräte betreiben ein Impulsformungsnetzwerk (PFN), das Teil des Klystron-Modulators einer Beschleunigungsstruktur für Freie-Elektronen-Laser (FEL) ist
  • Sehr gute Puls zu Puls Reproduzierbarkeit (100ppm bei 50 Hz)
  • Schnelle Regelung für hohe Wiederholraten: Das Netzgerät wird mit schnellen Entladungen am Ausgang von voller Spannung auf Null innerhalb von 1µs mit anschließender Wiederaufladung auf 50kV, 50 mal pro Sekunde betrieben.
Kundenspezifisches Netzgerät, Customized power supply unit

HCV 600000 – 65200 MOD

  • Drei dieser Netzgeräte liefern die Energie zur Beschleunigung eines Elektronenstrahls in einem Linearbeschleuniger mit Energierückgewinnung (ERL).
  • Ausgang Klystron-Netzteil: 0…. - 65,2kV; 0…. - 9,2A (max. 600kW)
  • 4 Hilfsstromversorgungen mit unterschiedlicher Ausgangsspannung: teilweise potentialfrei am HV-Ausgang
  • Gespeicherte Energie: kleiner 20 J (0,2 mm Kupferdraht darf bei Kurzschluss nicht durchbrennen)
  • Das gesamte System wird von einer zentralen SPS mit ausgeklügelten Verriegelungs- und Sicherheitsmaßnahmen gesteuert.
Kundenspezifisches Netzgerät, Customized power supply unit

Kontakt

Ihre Ansprechpartner vor Ort und im Netz

FuG Elektronik GmbH
Am Eschengrund 11
83135 Schechen

+49 8039 400 77 0

Anfrage

Sie wollen mehr über FuG Netzgeräte wissen?

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns per Telefon oder Kontaktformular auf. Wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen.

Jetzt Anfrage starten