FuG Elektronik GmbH, Florianstraße 2, 83024 Rosenheim, GERMANY

Home ▲ Optionen Zubehör Bedienelemente Kabelmontage Typenschild Definitionen

Auf dieser Seite möchten wir Sie kurz mit den wesentlichen Bedienelementen auf den Frontplatten typischer FuG-Netzgeräte vertraut machen. Führen Sie den Mauszeiger über die Bedienelemente der Frontplatte, um eine Erklärung angezeigt zu bekommen. (Funktioniert mit Internet Explorer.)

Beispiel HCP   Beispiel HCL    Beispiel HCN    Beispiel Schrankgerät

Das Bild zeigt die Frontplattengestaltung eines unserer Hochspannungsnetzgeräte aus der HCP- Baureihe. Dieses Design entspricht im Wesentlichen auch den Mittelspannungsnetzgeräten MCP. Letztere verfügen über einen potentialfreien Ausgang. Somit steht der optionale Umpolschalter für diese nicht zur Verfügung.
Dieses Design entspricht im Wesentlichen auch Tischgeräten aus anderen Baureihen (ab Baujahr 2006). Je nach Ausgangsspannung können die Ausgangsbuchsen anders gestaltet sein.
Führen Sie den Mauszeiger über die Bedienelemente der Frontplatte, um eine Erklärung angezeigt zu bekommen. (Funktioniert mit Internet Explorer.)

Netzschalter Zehngangpotentiometer 
zum Einstellen der Spannung Zehngangpotentiometer
zum Einstellen des Stromes Umpolschalter
zum Umschalten der Ausgangspolarität
(optional für HCP) Taster zur Auswahl der Betriebsarten
''Lokal'' oder ''Extern'' 4 ½ stelliges Digitalvoltmeter
zur Anzeige der Ausgangsspannung
oder des eingestellten Sollwertes 4 ½ stelliges Digitalvoltmeter
zur Anzeige des Ausgangsstromes
oder des eingestellten Sollwertes LED ''Warnung Übertemperatur'' LED ''Betriebsart Leistungsbegrenzung'' LED ''Betriebsart Spanungsregelung'' LED ''Betriebsart Stromregelung'' LED ''Ausgangspolarität positiv'' LED ''Ausgangspolarität negativ'' LED zur Überwachung
der digitalen Schnittstelle (optional) Taster zur Auswahl
der externen Ansteuerung
''analog'' oder ''digital'' LED ''Lokaler Betrieb'' LED ''Digitale Ansteuerung'' LED ''Analoge Ansteuerung'' LED ''Ausgang freigegeben'' Taster zum Freigeben (ON) oder Sperren (OFF) des Ausgangs Potentiometer zum Einstellen des Überspannungsschutzes Taster zur Anzeige
der eingestellten Sollwerte Zehngangpotentiometer
zum Feineinstellen
der Spannung (optional) Zehngangpotentiometer
zum Feineinstellen
des Stromes (optional) LED ''Überspannungsbegrenzung''

zum Seitenanfang

Das Bild zeigt die Frontplattengestaltung eines unserer Hochspannungsnetzgeräte aus der HCL- Baureihe. Dieses Design entspricht im Wesentlichen auch den Mittelspannungsnetzgeräten MCL. Letztere verfügen über einen potentialfreien Ausgang. Somit steht der optionale Umpolschalter für diese nicht zur Verfügung.
Führen Sie den Mauszeiger über die Bedienelemente der Frontplatte, um eine Erklärung angezeigt zu bekommen. (Funktioniert mit Internet Explorer.)

 

Netzschalter Zehngangpotentiometer 
zum Einstellen der Spannung Zehngangpotentiometer
zum Einstellen des Stromes Umpolschalter
zum Wechseln der Ausgangspolarität
(optional bei HCL) Betriebsartenumschalter
für Bedienung über Frontplatte oder externe
digitale oder analoge Ansteuerung (optional) Digitalanzeige der Ausgangsspannung
fünfstellig wenn die erste Stelle max. eine ''2'' ist, 
sonst vierstellig Digitalanzeige des Ausgangsstromes
fünfstellig wenn die erste Stelle max. eine ''2'' ist, 
sonst vierstellig Leuchtdiode ''Warnung vor Übertemperatur'' Leuchtdiode ''Betriebszustand Leistungsbegrenzung'' Leuchtdiode ''Betriebszustand Spannungsregelung'' Leuchtdiode ''Betriebszustand Stromregelung'' Leuchtdiode ''Ausgangspolarität positiv'' Leuchtdiode ''Ausgangspolarität negativ'' Leuchtdiode zur Kontrolle
der Digitalschnittstelle (optional)

zum Seitenanfang

Das Bild zeigt die Frontplattengestaltung eines unserer Hochspannungsnetzgeräte aus der HCN- Baureihe. Dieses Design entspricht im Wesentlichen auch Tischgeräten aus anderen Baureihen (bis Baujahr 2005). Je nach Ausgangsspannung können die Ausgangsbuchsen anders gestaltet sein. Der Umpolschalter ist optional nur für Hochspannungsnetzgeräte lieferbar. Tischgeräte mit voller 19''- Breite verfügen anstelle des einen umschaltbaren Anzeigeinstruments über zwei separate Digitalanzeigen jeweils für Spannung und Strom.
Führen Sie den Mauszeiger über die Bedienelemente der Frontplatte, um eine Erklärung angezeigt zu bekommen. (Funktioniert mit Internet Explorer.)

Digitalanzeige für Ausgangsspannung
und Ausgangsstrom (3 1/2 stellig, umschaltbar)
(Auf Wunsch sind auch 4 1/2 stellige Anzeigen lieferbar.) Umschalter Spannungsanzeige/ Stromanzeige
Dieser Umschalter entfällt bei Geräten mit zwei Anzeigen
(ab 700W aufwärts) mechanischer Umpolschalter (optional)
ACHTUNG: Nur bei Ausgangsspannung=''0'' bedienen Zehngangpotentiometer 
zum Einstellen der Spannung
Auf Wunsch können (bei evtl größerem Gehäuse)
zusätzliche Zehngangpotentiometer 
zur Grob/Feineinstellung eingebaut werden. Zehngangpotentiometer 
zum Einstellen des Stromes
Auf Wunsch können (bei evtl größerem Gehäuse)
zusätzliche Zehngangpotentiometer 
zur Grob/Feineinstellung eingebaut werden. Leuchtdiode ''Betriebszustand Stromregelung'' Leuchtdiode ''Betriebszustand Spannungsregelung'' Betriebsartenumschalter
für Bedienung über Frontplatte oder externe
digitale oder analoge Ansteuerung (optional) Netzschalter Erdungsbuchse - galvanisch verbunden mit Schutzleiteranschluß und Gehäuse.
Auf der Rückseite befindet sich noch ein Erdungsbolzen für besonders niederohmige Erdung. Erdnahe Ausgangsbuchse ''0V''.
Die galvanische Verbindung dieser Buchse mit der Erdungsbuchse kann bei Bedarf aufgetrennt werden.
In diesem Fall kann der erdnahe Ausgangspol bis 300V gegenüber dem Gehäuse floaten. Hochspannungsausgang

zum Seitenanfang

Das Bild zeigt die Frontplattengestaltung eines unserer Hochleistungsnetzgeräte mit dreiphasigem Netzanschluß in Schrankbauweise. Das gezeigte Design entspricht im Wesentlichen unseren SchrankNetzgeräten aller Baureihen. Gerade bei Geräten höherer Leistung kann es jedoch je nach Verwendungszweck des Gerätes oder  Kundenanforderung im Detail Abweichungen in der Gestaltung durch zusätzliche oder anders gestaltete Bedienelemente geben.
Führen Sie den Mauszeiger über die Bedienelemente der Frontplatte, um eine Erklärung angezeigt zu bekommen.
(Funktioniert mit Internet Explorer.)

Betriebsstundenzähler (Variante) Kontroll- Leuchtdiode ''Interlock intern''
zur Ferhlerüberwachung Kontroll- Leuchtdiode ''Interlock extern''
zur Fehlerüberwachung Kontroll- Leuchtdiode ''interner Fehler''
zur Fehlerüberwachung Kontroll- Leuchtdiode ''OK'
zur Überwachung der internen Betriebsspannungen Meßbuchsen für interne Versorgungsspannungen Interne Sicherung Interlockbaugruppe Interne Sicherungen Vorstabilisierung Taster mit Kontrollampe ''Gerät EIN'' Taster mit Kontrollampe ''Gerät AUS'' Taster ''RESET'' zum Rücksetzen des Interlocks Kontrollbuchsen für Spannungs- und Strom- monitor Digitalanzeige für Ausgangsspannung
(3 1/2 stellig))
(Auf Wunsch sind auch 4 1/2 stellige Anzeigen lieferbar.) Digitalanzeige für Ausgangsstrom
(3 1/2 stellig))
(Auf Wunsch sind auch 4 1/2 stellige Anzeigen lieferbar.) Zehngangpotentiometer 
zum Einstellen der Spannung
Auf Wunsch können zusätzliche
Zehngangpotentiometer zur Grob/Feineinstellung eingebaut werden. Zehngangpotentiometer 
zum Einstellen des Stromes
Auf Wunsch können zusätzliche
Zehngangpotentiometer zur Grob/Feineinstellung eingebaut werden. Leuchtdiode ''Betriebszustand Spannungsregelung'' Leuchtdiode ''Betriebszustand Stromregelung'' Betriebsartenumschalter
für Bedienung über Frontplatte oder externe
digitale oder analoge Ansteuerung (optional) Leuchtdiode zur Kontrolle
der Digitalschnittstelle (optional) Hauptschalter/ Sicherungsautomat Sicherungautomat für Elektronik Phasenkontrollampen
zur Überwachung der Netzspannung Betriebsstundenzähler Phasenkontrollampen
zur Überwachung der Netzspannung
(Variante) Hauptschalter (Variante)

zum Seitenanfang

to English version

 22.10.12 08:26

Impressum - Legal Notice: 

Diese Seite wird betrieben von der FuG Elektronik GmbH, Am Eschengrund 11, 83135 Schechen.
Geschäftsführer: Dr. Hartmut Simon (Vorsitz), Anton Elsasser.
Telefon +49 8039 40077 0
Telefax +49 8039 40077 99
Registergericht: Traunstein HRB 8638, Umsatzsteuer-Ident-Nr: DE 16 18 91 071.

This page is managed by the FuG Elektronik GmbH, Am Eschengrund 11, 83135 Schechen (Germany).
Board of Directors: Dr. Hartmut Simon (CEO), Anton Elsasser.
Telephone +49 8039 40077 0
Telefax +49 8039 40077 99
Commercial court: Traunstein HRB 8638, VAT NR: DE 16 18 91 071.

Mit Anregungen und Hinweisen zu diesen Seiten wenden Sie sich bitte an :
With your suggestions or comments concerning this pages please contact:
webmaster@fug-elektronik.de 

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. (siehe auch HAFTUNGSAUSSCHLUß)
In spite of thorough check of the contents we do not take over any liability for the contents of external links. For contents of linked websites are responsible  exclusively the persons who running them. (see NON LIABILITY STATEMENT- disclaimer)

Stand: 18. September 2012
©
FuG Elektronik GmbH