FuG wurde am 1. Juli 1978 in Rosenheim von Erich Fritz und Gerhard Giebichenstein im Rosenheimer Stadtteil Langenpfunzen gegründet. Von Anfang an war die Entwicklung, die Produktion und der Vertrieb kundenspezifischer hochpräziser Gleichspannungs- Netzgeräte mit dem Anspruch "Qualität aus Rosenheim" das Ziel. Im Gründungsjahr fertigten 15 Mitarbeiter auf 250 Quadratmetern Fläche die ersten Netzgeräte. Universitäten, Forschungsinstitute und Firmen aus dem Hochtechnologiebereich bildeten bereits damals den Hauptkundenkreis. 1987 wurde die Nutzfläche durch einen Anbau auf 2500 Quadratmeter erweitert und ca. 50 Mitarbeiter beschäftigt. Durch kontinuierliches Wachstum und Spezialisierung auf dem Gebiet der hochpräzisen Nieder- und Hochspannungsnetzgeräte entwickelte sich FuG in den Folgejahren zum Global Player mit weltweiter Akzeptanz. 2008 beschäftigte FuG inzwischen 70 Mitarbeiter. Im selben Jahr wurde sie von der Dr. Simon Consulting GmbH erworben und gehört seitdem mit der Schwesterfirma Guth Hochspannungstechnik zur selben Unternehmensgruppe.

Im Jahr 2012 wurde ein neues Firmengebäude mit 5000 Quadratmeter Nutzfläche gebaut. Am neuen Standort Schechen, im nördlichen Rosenheimer Landkreis, stehen nun modernste Arbeitsplätze für alle Arbeitsgebiete zur Verfügung. Die inzwischen 100 Mitarbeiter nutzen hier aktuellste Softwaremodule für Simulation, Berechnung und Konstruktion und spezifisches Prüfequipment zur Sicherstellung des dauerhaften und zuverlässigen Betreibens der FuG Netzgeräte.

Um unseren hohen Qualitätsanspruch in bester Weise gerecht zu werden, werden alle FuG Netzgeräte bei FuG entwickelt und sämtliche qualitätsrelevanten Fertigungsschritte im Unternehmen selbst durchgeführt. Zulieferer für Komponenten und Baugruppen müssen grundsätzlich unserem Qualitätsstandard entsprechen.

Ca. 40% der FuG Mitarbeiter sind in Entwicklung, Konstruktion und Qualitätssicherung beschäftigt. Die Firma ist seit 1994 nach DIN ISO 9001 zertifiziert. Alle FuG Netzgeräte entsprechen den EU Anforderungen für die CE-Kennzeichnung bzw. werden gemäß Kundenspezifikation entwickelt und gefertigt.

Zur langfristigen Sicherstellung qualifizierter Mitarbeiter bildet FuG seit vielen Jahren eigenes Personal aus. Neben einer permanenten Ausbildungsquote von ca. 10% in den technischen und kaufmännischen Ausbildungsbereichen fördert FuG ebenfalls Hochschulprojekte und Weiterbildungsmaßnahmen ihrer besonderes qualifizierten Mitarbeiter und Auszubildenden. Forschungsprojekte und kontinuierliche Neuentwicklung von Komponenten und Produkten sichern darüber hinaus unsere internationale Wettbewerbsfähigkeit. Unterstützt werden wir dabei in vielen Ländern durch Partnerfirmen, die den Kunden als örtlicher Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

Leitsatz zur Kundenzufriedenheit und Qualität
Unsere Produkte und Leistungen sollen dem Bedarf des Kunden gerecht werden und unter besonderer Berücksichtigung der Qualitätskriterien Verarbeitung, Zuverlässigkeit und Liefertreue dem Kunden bei optimaler Einbeziehung seiner Wünsche höchsten Nutzen bieten.

Leitsatz zur Unternehmenskultur
Unsere Unternehmensziele streben wir gemeinsam mit unseren Mitarbeitern an, beteiligen diese aktiv an der Umsetzung und erreichen somit dauerhaft die Sicherung unseres Unternehmens und den Erhalt der Arbeitsplätze.