Serie NLN von 6,5V bis 500V / 35W bis 1,4kW

Merkmale:
Top

  • Spannungs- und Stromeinstellung durch Zehngang-Potentiometer mit arretierbarem Präzisions-Einstellknopf
  • in Verbindung mit einer Schnittstelle oder der analogen Programmierung schnell programmierbar
  • kein Ausgangskondensator
  • kurzschlußfest und im Kurz-schluß unbegrenzt mit Nennstrom zu betreiben
  • Spannungs- und Stromregelung mit automatischem, scharfem Übergang; Regelzustandsanzeige mit LEDs
  • 4½stellige Digitalanzeigen für Strom und Spannung (für Tischgeräte)
  • Fühleranschlüsse zur Ausregelung von Spannungsabfällen auf den Lastleitungen, für Geräte bis 350V Ausgangsspannung; die Angabe der maximalen Ausgangsspannung bezieht sich immer auf die Ausgangsklemmen
  • auch für induktive oder kapazitive Lasten geeignet
  • Einschaltstrombegrenzung standardmäßig ab 700W Nennleistung

Funktion:
Top

Die Netzspannung wird entsprechend der geforderten maximalen Ausgangsspannung transformiert und gleichgerichtet. Mit der gleichgerichteten Spannung wird die Kondensatorbank des Zwischenkreises auf eine konstante Spannung geladen, welche über einen seriellen Regeltransistor an den Ausgang gegeben wird. Der Regeltransistor bestimmt die Stabilität der Ausgangswerte und die Regelgeschwindigkeit. Optional kann ein Satz Leistungstransistoren parallel zum Ausgang als Stromsenke eingebaut werden, um aktive Abwärtsregelung zu erreichen. Die linear geregelten Netzgeräte sind für hohe Programmiergeschwindigkeit optimiert.

Mechanische Ausführung:
Top

  • für 35W Nennleistung: ½19" Tischgehäuse
  • andere Geräte: 19" Tischgehäuse (Rackadapter zum Einbau in 19" Schrank sind als Zubehör lieferbar)
  • Kühlung: Konvektionskühlung oder eingebauter Lüfter, Abluft nach hinten

Ausgang:
Top

Ausgangsisolation Der Ausgang ist potentialfrei. Betriebsspannung gegen Erde max. ±500V. Es kann wahlweise der positive oder der negative Pol geerdet werden.
Ausgangsbuchsen Bis 20A Ausgangsstrom, 4mm Sicherheitsbuchsen rückseitig. Für höhere Ströme befinden sich Ausgangsklemmen an der Rückseite.

Technische Daten:
Top

Netzanschluß ≤ 1400W: 230V ±10% 47Hz bis 63Hz
≥ 2800W: 400V ±10% 47Hz bis 63Hz, dreiphasig
Umgebungstemperatur 0°C bis +40°C
Verlustleistung bei Nennlast ca. 25%, im Kurzschluß bei Nennstrom ca. 125% der Nennleistung
Die folgenden Daten gelten, wenn nicht anders vermerkt, für Strom- und Spannungsregelung und sind jeweils auf den Maximalwert bezogen. (Für Erläuterungen siehe Begriffe und Definitionen)
Einstellbereich von ca. 0,1% bis 100%
Einstellauflösung ±1 x 10-4
Restwelligkeit (0-10MHz) < 5 x 10-4ss + 10mVss
Regelzeit

Spannungsregelung:
< 50µs für Laständerungen von 10% auf 100% oder von 100% auf 10%

Stromregelung:
< 1ms

Programmiergeschwindigkeit bei Nennlast < 1ms für vollen Hub
Regelabweichung

bei ±10% Netzspannungsänderung:
< ±2 x 10-5

bei Leerlauf / Vollast:
< 2 x 10-4

über 8 Stunden unter konstanten Bedingungen:
< ±2 x 10-4

bei Temperaturänderungen:
< ±2 x 10-4 / K

Optionen:
Top

Analoge Programmierung Alle FuG-Netzgeräte sind optional mit einer Analogprogrammierung 0-10V erhältlich (Typenreihen HCE und HCN 7E serienmäßig). Diese Option ist auch als Nachrüstsatz lieferbar.
Digitale Schnittstelle IEEE 488, RS 232, RS 422, Profibus DP, USB, LAN (andere auf Anfrage)
DVM mit höherer Auflösung "Anstelle der serienmäßig eingebauten Digitalinstrumente mit Anzeigeumfang max. ""1999"" können Instrumente mit höherer Auflösung eingebaut werden."
Aktive Abwärtsregelung Aktive Abwärtsregelung für schnelle geregelte Entladevorgänge.
Höhere Programmiergeschwindigkeit Höhere Programmiergeschwindigkeit

Typenreihe:
Top